Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizistin päppelt ausgesetztes Meerschweinchen "Findus" auf
Mehr Hessen Panorama Polizistin päppelt ausgesetztes Meerschweinchen "Findus" auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 08.01.2020
Darmstadt

Samt Käfig war es vor einer Haustür abgestellt und von Anwohnern am 27. Dezember entdeckt worden. Die Bewohner des Hauses waren weggefahren. Auf der Polizeiwache gab es frisches Einstreu, Heu und Futter für das Findeltier. Da es bereits spät am Abend war und das Wochenende bevorstand, beschloss "eine erfahrene Kollegin", sich des Meerschweinchens anzunehmen, schreibt die Polizei bei Facebook.

Schnell avancierte das Meerschweinchen zum Stations-Liebling und wurde auf den Namen "Findus" getauft, wie die Beamten berichteten. Im neuen Jahr kam "Findus" zu einer Auffangstation in Kelsterbach bei Frankfurt - offensichtlich nach wie vor mit Nachholbedarf in Sachen Kalorienaufnahme. Denn auch dort sei das Tier "ohne Pause am Futtern", berichteten die Polizisten.

dpa

Seit einigen Monaten werden immer wieder lange Ketten von leuchtenden Punkten am Himmel entdeckt. Das Phänomen sorgt für Verwirrung. Kommen Außerirdische zu Besuch?

08.01.2020

Ein Fahrer hat mit seinem Linienbus im nordhessischen Wehretal(Werra-Meißner-Kreis) eine Straßenlaterne und einen Gartenzaun umgefahren. "Der Busfahrer hat einen Hustenanfall bekommen, kurz die Kontrolle verloren und kam von der Straße ab", sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

08.01.2020

Ein Mann dringt in Osthessen in ein Haus ein und steht nun im Verdacht, einen 35-Jährigen getötet zu haben. Spezialkräfte rücken an, um den Verdächtigen festzunehmen.

08.01.2020