Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei sucht nach mehreren Feuern Brandstifter
Mehr Hessen Panorama Polizei sucht nach mehreren Feuern Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 12.07.2022
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Quelle: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Anzeige
Offenbach (dpa/lhe) –

Nach zahlreichen Bränden im Kreis Offenbach sucht die Polizei nach einem oder mehreren Brandstiftern. Zuletzt hatte es am Wochenende in Heusenstamm an 19 Stellen gebrannt. Einige der Feuer brachen den Ermittlungen zufolge fast zeitgleich aus. In einem Fall war aufgeschichtetes Holz angezündet worden. «Das ist ein klares Indiz für vorsätzliche Brandstiftung», sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Selbstentzündung werde weitgehend ausgeschlossen. Zur Vorgehensweise des oder der Täter wollte der Sprecher keine Angaben machen.

Die Serie von Brandstiftungen begann Anfang April. Seither wurde mehrfach in Hainburg, Seligenstadt, Obertshausen und Heusenstamm gezündelt. Insgesamt bearbeitet die Polizei nach eigenen Angaben 20 Ermittlungsverfahren. Diese umfassen teilweise mehrere Feuer.

Ende Juni war ein Mann nahe Obertshausen festgenommen worden, nachdem Spaziergänger Flammen entdeckt hatten. Der 45-Jährige sitzt als  mutmaßlicher Brandstifter in Untersuchungshaft. Der Polizei zufolge bestehen keine Anhaltspunkte für eine Verbindung zwischen dem Verdächtigen und der nachfolgenden Brandserie. «Es gibt mindestens einen weiteren Täter», sagte der Sprecher.

Gebrannt hat es auf Feldern und Wiesen sowie im Wald. Meistens hatten Spaziergänger die Feuerwehr informiert. In einigen Fällen hätten auch Piloten im Anflug auf den Flughafen Frankfurt Flammen gesehen und Alarm geschlagen.