Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei schnappt mutmaßliche Onlinebetrüger
Mehr Hessen Panorama Polizei schnappt mutmaßliche Onlinebetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 29.07.2019
Sinn

Die beiden 24-Jährigen hätten zunächst erklärt, die Kleidung "irgendwo an einer Autobahn" gekauft zu haben. Die Männer stammen aus Friedberg im Wetteraukreis und aus Rheinland-Pfalz.

Die mutmaßlichen Betrüger sollen den Angaben zufolge unter falschen Identitäten oder über gehakte Kundenkonten im Internet eingekauft haben. Die Pakete mit den Waren ließen sie sich zu Paketshops in ganz Mittelhessen liefern. Dort hätten sie die Bestellungen mit gefälschten Vollmachten abgeholt. Der Mann aus Hessen sei bereits seit einigen Wochen wegen ähnlicher Fälle im Visier der Ermittler gewesen. In seiner Wohnung wurden unter anderem rund 130 Kleidungsstücke gefunden.

Gegen die Männer wird nun wegen Betrugs, Diebstahls und Hehlerei ermittelt. Die Waren haben den Angaben zufolge einen Wert von etwa 8000 Euro. Der Mann aus Rheinland-Pfalz legte laut Polizei ein Geständnis ab. Sein Komplize habe keine Angaben gemacht. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, nach den Vernehmungen aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Nach Handel mit der Modedroge Crystal Meth ist eine 56 Jahre alte Frau vom Landgericht Frankfurt zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Eine weitere Angeklagte (47) erhielt eine Bewährungsstrafe von 18 Monaten, eine dritte Frau (45) wurde freigesprochen, teilte das Gericht am Montag mit.

29.07.2019

Mit geschenkten Teddys haben Polizisten zwei kleine Mädchen getröstet, nachdem deren Kuscheltiere in einem Auto verbrannt sind. Diese so genannten Rettungsteddys seien von einer Stiftung für solche Fälle gespendet worden, teilte die Polizei in Friedberg am Montag mit.

29.07.2019

Haben Polizisten in Kassel und Frankfurt zu hart durchgegriffen? Die Meinungen über den Einsatz etwa von Pfefferspray gegen Demonstranten und Randalierer gehen auseinander.

29.07.2019