Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei nimmt nach Klinik-Einbruch Verdächtigen fest
Mehr Hessen Panorama Polizei nimmt nach Klinik-Einbruch Verdächtigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 07.08.2019
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/Archivbild
Nidda/Friedberg

Die Polizei hat in der Wetterau einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Aufmerksame Zeugen hatten beobachtet, wie am frühen Mittwochmorgen zwei Männer über ein Fenster in eine Klinik in Nidda eingestiegen waren, und sofort die Polizei alarmiert. "Die Zeugen machten alles richtig", sagte eine Sprecherin der Behörde in Friedberg.

Als wenige Minuten später ein Streifenwagen vor Ort war, wollten die beiden Verdächtigen gerade ein Auto knacken und flüchten. Während einer der mutmaßlichen Einbrecher gefasst werden konnte, gelang dem zweiten die Flucht. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihm - bis zum Nachmittag ohne Erfolg.

Laut Mitteilung könnte der Flüchtige verletzt sein, da die Beamten bei der missglückten Festnahme Schlagstock und Pfefferspray einsetzen mussten.

dpa

Nach angeblichen Drohgebärden mit einem Beil in der Hand ist ein 52-Jähriger wieder auf freiem Fuß. Der Mann hatte am Dienstag in der Fußgängerzone von Darmstadt einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Passanten hatten gemeldet, dass er mit einem Beil Menschen bedrohe.

07.08.2019

Ein drei alter Junge ist in einer Flüchtlingsunterkunft in Kassel aus einem Fenster gestürzt. Das Kind fiel knapp sieben Meter tief und schlug auf einer Betonfläche mit einem Grünstreifen auf.

07.08.2019

Nach der Gleis-Attacke im Frankfurter Hauptbahnhof sind für die Familie des getöteten Jungen Spenden von mehr als 100 000 Euro eingegangen. Das ging am Mittwoch aus der Online-Spendenkampagne hervor, die ein dreifacher Vater aus Frankfurt nach der Tat gestartet hatte.

07.08.2019