Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Der Hessentag wird 2023 in Pfungstadt gefeiert
Mehr Hessen Panorama Der Hessentag wird 2023 in Pfungstadt gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 03.12.2019
Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen, spricht im Landtag. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Der 63. Hessentag soll im Jahr 2023 im südhessischen Pfungstadt gefeiert werden. 50 Jahre nach dem ersten Hessentag werde die Stadt das Fest erneut ausrichten, verkündete Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag in Wiesbaden. In diesen zehn Tagen werde Pfungstadt Mittelpunkt des Landes sein. Mit dem Konzept "Hessentag der Zukunft" habe die Stadt eine große Mehrheit der Regierung überzeugt. Rund sechs Bewerbungen für das Landesfest habe die Landesregierung pro Jahr.

"Wenn wir was in Pfungstadt können, ist es feiern", sagte Bürgermeister Patrick Koch (SPD). Die Stadt rechne für die Ausrichtung des Landesfestes mit einem Defizit von rund zwei Millionen Euro: Neun Millionen Euro solle das Fest kosten. Er rechne mit rund sieben Millionen Euro an Einnahmen. Das Geld sieht Koch gut investiert. Es sei eine große Werbekraft für die Stadt. Außerdem könne man durch die Landeszuschüsse von 6,5 Millionen Euro verschiedene Projekte realisieren.

Der aus Pfungstadt stammende Schauspieler Hans-Joachim Heist betonte, der Hessentag werde die Stadt infrastrukturell und kulturell weiter sowie die Bürger näher zusammenbringen. Heist, der aus der ZDF-Satiresendung "heute-show" als "Gernot Hassknecht" bekannt ist, hat nach eigenen Angaben als Vorsitzender der Kulturkommission in Pfungstadt die Bewerbung von Beginn an unterstützt.

Der Hessentag gilt nach Angaben der Landesregierung als größtes und ältestes Landesfest in Deutschland. Es wurde 1961 das erste Mal gefeiert, um Einheimische und Neubürger nach dem Ersten Weltkrieg zusammenführen. In diesem Jahr wurde der 59. Hessentag von Bad Hersfeld ausgerichtet. Rund 860 000 Menschen besuchten die Veranstaltungen vom 7. bis 16. Juni. Im kommenden Jahr findet es zum 60. Mal statt und wird unter dem Motto: "Wir bringen Hessen auf die Bühne" in Bad Vilbel in der Wetterau ausgerichtet. Die darauffolgenden Ausrichter sind Fulda und das mittelhessische Haiger.

dpa

Pendler mussten am Dienstagmorgen auf der Autobahn 4 bei Eisenach Geduld aufbringen. Nach einem Unfall kam es in Richtung Frankfurt zeitweise zu einer Vollsperrung und kilometerlangem Stau.

03.12.2019

Im Streit um einen wertvollen römischen Pferdekopf aus Bronze zeichnet sich noch keine Einigung zwischen dem Land Hessen und einem Landwirt aus dem Lahn-Dill-Kreis ab.

03.12.2019

Anonyme Beschwerden bringen Ermittlungen gegen ein Pflegeheim für Menschen mit Autismus-Störung ins Rollen. Dort sollen Mitarbeiter Bewohner mit Gewalt ruhig gestellt haben. Doch vor Gericht zeigt sich: Was damals wirklich passierte, ist kaum herauszufinden.

03.12.2019