Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Paketbombenserie: Hinweise nach Aufruf in Fernsehsendung
Mehr Hessen Panorama Paketbombenserie: Hinweise nach Aufruf in Fernsehsendung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 17.03.2022
Das Bild einer Überwachungskamera.
Das Bild einer Überwachungskamera. Quelle: LKA BW/Landeskriminalamt Baden-Württemberg/dpa/Archivbild
Anzeige
Stuttgart

Die Ermittler bekämen zudem weiter Hinweise, sagte der Sprecher. Diese würden nun geprüft.

Die Ermittlungsbehörden hatten am Mittwoch bekanntgegeben, dass es einen weiteren Fall einer Paketbombe gegeben habe, den sie demselben Täter zuschreiben wie die vorigen Fälle im Februar 2021. Demnach wurde im Dezember 2021 ein 74-Jähriger in Frankfurt am Main von einem Sprengsatz aus einer öffentlich zugänglichen Mülltonnenbox schwer verletzt. Die Ermittler gehen aufgrund der verbauten Komponenten der Paketbombe davon aus, dass diese vom selben Täter stammt wie die Paketbomben an den Getränkehersteller ADM Wild in Eppelheim und die Lidl-Zentrale in Neckarsulm. Ein Paket an den Babynahrungshersteller Hipp im oberbayerischen Pfaffenhofen an der Ilm wurde am Flughafen München abgefangen und entschärft.

Die mit dem Fall betrauten Staatsanwaltschaften Heidelberg und Frankfurt am Main haben eine Belohnung von insgesamt 10.000 Euro ausgesetzt.

© dpa-infocom, dpa:220317-99-558738/5

dpa