Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Oktober war zu nass und zu warm: Sonne machte sich rar
Mehr Hessen Panorama Oktober war zu nass und zu warm: Sonne machte sich rar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 30.10.2019
Bei Regenwetter überqueren Passanten eine Straße. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Offenbach

Zugleich war es zu warm: Die Meteorologen errechneten eine Durchschnittstemperatur von 10,9 Grad - zwei Grad mehr als im vieljährigen Mittel. Die Sonne machte sich im Oktober rar in Hessen: Etwa 85 Stunden schien sie und blieb damit unter ihrem Soll von 100 Stunden.

Mit kalten Nächten geht der Oktober zu Ende: Bis zu minus drei Grad kann es in der kommenden Nacht auf Donnerstag kalt werden, nur an Rhein und Main bleibt es der DWD-Vorhersage zufolge frostfrei. Auch mit Nebel und Straßenglätte muss wieder gerechnet werden. Zum Wochenende erwartet der Wetterdienst dann mildere Temperaturen, dazu pirschen sich allerdings auch Regen und Wind heran.

dpa

Von der Bohrmaschine bis zum Waffeleisen: Hessens erster Leihladen ist in den ersten beiden Jahren seines Bestehens auf viel Interesse gestoßen. Dass man sich auch mal etwas borgen kann, statt es zu kaufen, scheint immer mehr Anhänger zu finden.

30.10.2019

Sieben Monate nach einem Säure-Angriff auf einen Geschäftsmann in Bad Homburg wird ein 46-Jähriger dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht. "Wir schützen die Allgemeinheit vor ihnen", sagte der Richter bei der Urteilsverkündung am Mittwoch im Frankfurter Landgericht zu dem Mann.

30.10.2019

Wissenschaftler der Technischen Universität Darmstadt haben ein 3D-Druckverfahren für Stahlbauwerke wie Brücken aus einem Guss entwickelt. "Soweit wir das sehen, ist das die erste Brücke weltweit, die in diesem Verfahren gebaut wird", sagte Jörg Lange vom Institut für Stahlbau und Werkstoffmechanik der Uni am Mittwoch bei der Vorstellung des Forschungsprojektes.

30.10.2019