Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Weiter Spurenauswertung nach Suizid bei Polizeiaktion
Mehr Hessen Panorama Weiter Spurenauswertung nach Suizid bei Polizeiaktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 21.09.2018
Anzeige
Offenbach/Dietzenbach

Er stand unter dringendem Tatverdacht, im Juni ein Ehepaar aus seiner Nachbarschaft getötet zu haben. In diesem Fall würden Spuren ausgewertet, um sicherzustellen, dass kein anderer für den Tod des Paares verantwortlich ist, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Offenbach am Freitag. Warum der 66-Jährige seine Nachbarn getötet haben könnte, ist völlig unklar.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der Verdächtige mit einem Messer selbst tödlich verletzt hat. Eine Spezialeinheit der Polizei wollte am Mittwoch den 66-Jährigen verhaften. Die Beamten setzten dabei nach Angaben der Staatsanwaltschaft auch eine Elektroschockpistole ein.

Anzeige

Im Fall des getöteten Paars in der Kreisstadt des Landkreises Offenbach war die Polizei zunächst von einem gemeinsamen Suizid des Paares (61 und 64) ausgegangen, bekam dann aber Zweifel. In der Wohnung des Paares wurden verdächtige DNA-Spuren des 66-Jährigen gefunden, ein Richter erließ Haftbefehl wegen des Verdachts auf Totschlag. Der Mann und die Frau starben wegen "scharfer Gewalt" die mutmaßlich von Stichen hergerührt habe, sagte der Sprecher.

dpa