Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Narren feiern trotz ungemütlichen Nieselregens Rosenmontag
Mehr Hessen Panorama Narren feiern trotz ungemütlichen Nieselregens Rosenmontag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 24.02.2020
Karnevalisten feiern. Quelle: Fabian Strauch/dpa
Anzeige
Fulda/Herbstein

Mit elf Böllerschüssen wurde der "Romo" dort pünktlich um 13.33 Uhr auf die Strecke vom Bahnhof durch die Innenstadt geschickt.

"Es regnet ein bisschen, aber dafür sind wir gewappnet", berichtete ein Sprecher der Fuldaer Karneval-Gesellschaft. Mit 281 gemeldeten Einheiten war der Umzug den Angaben zufolge in diesem Jahr so groß wie nie zuvor. Insgesamt wollten rund 4300 Karnevalisten mitlaufen. Zwischenfälle gab es nach Angaben der Polizei zunächst nicht. Im vergangenen Jahr war der Zug wegen eines Sturms abgesagt worden.

Anzeige

Einer der kuriosesten Fastnachtsumzüge ging in Herbstein (Vogelsbergkreis) über die Bühne: Dort steht traditionell der Bajazz im Mittelpunkt des Geschehens. Als eine Art närrischer Vortänzer läuft, springt und tanzt die bunt kostümierte Symbolfigur in einer festgelegten Schrittfolge stundenlang durch die Straßen. "Es hat zwar ein bisschen geregnet - der Zug ist aber pünktlich gestartet", sagte der Vorsitzende der Fastnachtsvereinigung, Manuel Hensler.

Der ehrenvolle Part, den Zug anführen zu dürfen, wurde Anfang Januar versteigert. Bei der Auktion setzte sich Gregor Ruhl mit einem Rekordgebot von 4760 Euro durch. Der Springerzug geht auf einen alten Brauch zurück. Im 17. Jahrhundert brachten Tiroler Steinmetze diese Tradition mit nach Herbstein.

dpa