Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Nach Mordanschlag auf Anwalt Anklage gegen Geschäftsmann
Mehr Hessen Panorama Nach Mordanschlag auf Anwalt Anklage gegen Geschäftsmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 25.01.2019
Anzeige
Frankfurt/Main

Im Februar 2010 war einem Rechtsanwalt nach dem Verlassen seiner Wohnung in Frankfurt-Harheim ins Bein geschossen worden. Die Verletzungen waren nicht lebensgefährlich.

Auftraggeber der Tat war laut Anklage der Hamburger Geschäftsmann. Er soll einem Bekannten 200 000 Euro für die Tötung des Rechtsanwaltes versprochen haben. Hintergrund war ein in Hamburg anhängiger Zivilprozess, in dem der Frankfurter Anwalt als Vertreter der Gegenseite offenbar einen Arrestbefehl gegen den Diplom-Kaufmann erwirkt hatte, wie Niesen erläuterte. Durch den Tod des Juristen habe sich der Geschäftsmann erhofft, aus dem Arrest herauszukommen.

Der Bekannte des Mannes soll den Auftrag an zwei bis heute unbekannte Männer weitergegeben und diesen jeweils 50 000 Euro gezahlt haben. Der Angeschuldigte bestreitet laut Niesen die Vorwürfe. Verhandlungstermine stehen noch nicht fest.

dpa