Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Nach Auguststurm müssen Opfer auf mögliche Hilfen warten
Mehr Hessen Panorama Nach Auguststurm müssen Opfer auf mögliche Hilfen warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 04.12.2019
Ein starkes Gewitter mit Sturmböen zieht durch die Straßen von Langen in Südhessen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Dietzenbach/Darmstadt

Bis Anfang November waren 27 Anträge gestellt worden. Zwei landwirtschaftliche und drei Gewerbebetriebe sowie 22 Privatleute hatten wegen ihrer Schäden Gelder beantragt.

Am 18. August waren Gewitter mit Hagel und Fallwinden über die Städte Dreieich, Dietzenbach, Heusenstamm, Langen, Rodgau, Seligenstadt und Egelsbach (alle Kreis Offenbach) hinweggefegt und hatten teils binnen Minuten schwere Schäden angerichtet. Das Land Hessen hatte daraufhin angekündigt, Betroffene finanziell unterstützen zu wollen.

dpa

Ein bewaffneter Räuber hat am Dienstag eine Postfiliale in Neuhof (Kreis Fulda) überfallen und ist mit seiner Beute entkommen. Wie viel Bargeld der Unbekannte geraubt hat, sei noch nicht bekannt, teilte die Polizei mit.

03.12.2019

Ein Radfahrer ist am Dienstagmittag in Frankfurt von einem Lastwagen überrollt und tödlich verletzt worden. Der Mann sei noch am Unfallort im Stadtteil Eckenheim gestorben, sagte ein Polizeisprecher.

03.12.2019

Die Adventszeit bietet Kriminellen einige Möglichkeiten, Straftaten zu begehen. Auch jenseits der Weihnachtsmärkte machen adventliche Gelegenheiten Diebe.

03.12.2019