Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mutmaßlicher IS-Sympathisant zum zweiten Mal vor Gericht
Mehr Hessen Panorama Mutmaßlicher IS-Sympathisant zum zweiten Mal vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 26.04.2018
Ein Zeugentisch in einem Verhandlungssaal im Landgericht in Frankfurt. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Bundesanwaltschaft wirft ihm vor, im November 2013 in der Nähe der Stadt Aleppo einen Mann mit Schlägen, Tritten und Folterdrohungen zu einer bestimmten Aussage gebracht zu haben. Er habe die Tat mit einem Mobiltelefon gefilmt, hieß es in der Anklage weiter. Zum Prozessauftakt am Donnerstag wurde die Anklageschrift verlesen.

Der 32-Jährige, der sich mehrere Monate als Mitglied der Terrormiliz IS in Syrien aufgehalten haben soll, wurde bereits im November 2016 vom Staatsschutzsenat zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt, unter anderem wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Er sitzt diese Strafe derzeit im Gefängnis ab. Für den neuen Prozess wurden zunächst elf Verhandlungstage bis Ende Juli festgelegt.

Anzeige

dpa