Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mordversuch in Männerwohnheim: Brechstange Tatwerkzeug
Mehr Hessen Panorama Mordversuch in Männerwohnheim: Brechstange Tatwerkzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 27.09.2019
Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen. Quelle: Britta Pedersen/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Nur durch eine Notoperation habe das Leben des am Schädel erheblich verletzten Opfers gerettet werden können.

Nach der ihm zur Last gelegten Tat hielt sich der Deutsche vorübergehend außer Haus auf. Einen Tag später wurde er von der Polizei am Hauptbahnhof aufgegriffen und festgenommen. Das Brecheisen habe er noch bei sich getragen, so Niesen. Nach seiner Verhaftung legte er ein umfassendes Geständnis ab. In dem Wohnheim sei er "gemobbt und bedroht" worden, sagte er laut Ermittler zum Motiv. Das Ergebnis eines psychiatrischen Gutachtens habe bislang keine Hinweise auf eine eingeschränkte Schuldfähigkeit ergeben, so Niesen. Wegen seines Alters ist der Fall bei der Jugendstrafkammer des Landgerichts Frankfurt anhängig. Verhandlungstermine stehen noch nicht fest.

Anzeige

dpa