Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mord mit Messern an Ehefrau: Angeklagter legt Revision ein
Mehr Hessen Panorama Mord mit Messern an Ehefrau: Angeklagter legt Revision ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 06.04.2020
Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild
Anzeige
Fulda

Am vergangenen Donnerstag hatte das Gericht den 55-Jährigen aus dem osthessischen Künzell zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Richter kamen zu dem Schluss, dass der Mann die 52-Jährige am 14. Juni 2019 auf einem Parkplatz in seinem Auto erstochen hat. Mit dem Urteil folgte das Gericht den Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der beiden Nebenklage-Anwälte, die die sechs Kinder des Angeklagten vertreten. Der Angeklagte ist im Kosovo geboren, hat aber zusätzlich die serbische und deutsche Staatsbürgerschaft. Seine Ehefrau war ebenfalls Kosovarin mit deutscher Staatsbürgerschaft.

Der Revision muss nun noch eine fristgerechte Begründung folgen. Danach entscheidet der Bundesgerichtshof.

Anzeige

dpa

Anzeige