Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mitarbeiter drohte mit Versteigerung von Generalschlüsseln
Mehr Hessen Panorama Mitarbeiter drohte mit Versteigerung von Generalschlüsseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 28.01.2020
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Quelle: David Ebener/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Das Amtsgericht Frankfurt verurteilte ihn deshalb am Dienstag zu 18 Monaten Haftstrafe ohne Bewährung. In dem Streit des 45 Jahre alten Elektrikers mit einer Dienstleistungsfirma, bei der er als Gebäude-Servicetechniker gearbeitet hatte, war es um 3000 Euro Gehalt gegangen, die er noch einforderte. Eine kurzfristige Umrüstung der Schließanlage hätte das Unternehmen rund 700 000 Euro gekostet. AZ 3410 Js 239055/19

Die Vorgesetzten gingen zum Schein auf die Forderung des Mannes ein. Bei der vereinbarten Übergabe von Schlüssel und Geld nahm die Polizei den Mann fest. Die Staatsanwaltschaft klagte den Elektriker wegen Erpressungsversuchs an. Das Gericht sah keine ungerechtfertigte Bereicherungsabsicht, weil die Forderung möglicherweise auch gerechtfertigt war. Wegen vielfacher Vorstrafen aber verhängte es gleichwohl eine Gefängnisstrafe ohne Bewährung.

Anzeige

dpa

Anzeige