Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mindestlohn-Kontrolle in Frankfurt: Fälle werden untersucht
Mehr Hessen Panorama Mindestlohn-Kontrolle in Frankfurt: Fälle werden untersucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 27.03.2019
Das Wappen des Zolls auf einem Fahrzeug. Quelle: Caroline Seidel/Archiv
Frankfurt/Main

In sechs Fällen könnten Sozialversicherungsbeiträge vorenthalten worden sein. Ermittlungsverfahren seien aber bislang nicht eingeleitet worden, sagte eine Sprecherin des Hauptzollamts. Die Auswertungen dauerten an. Die Kontrollen fanden im Rahmen einer bundesweiten Mindestlohnprüfung der Zollämter statt.

Der gesetzliche Mindestlohn beträgt 9,19 Euro pro Stunde. Arbeitgeber sind je nach Branche und Beschäftigungsverhältnis dazu verpflichtet, die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu dokumentieren, wie der Zoll erklärte. Zusammen mit den Lohnabrechnungen können die Kontrolleure abgleichen, ob der Mindestlohn erreicht oder unterschritten wurde.

dpa

Bei der Kontrolle von elf Gaststätten und Spielhallen haben Ermittler im Raum Rüsselsheim etliche Verstöße festgestellt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde für eine Spielhalle in Groß-Gerau eine sofortige Schließung angeordnet.

27.03.2019

Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen einen Geldautomaten in Osthessen gesprengt. Sie zerstörten ein Gerät in einer Bankfiliale im Neuensteiner Ortsteil Raboldshausen, wie die Polizei mitteilte.

27.03.2019

Ein 26-Jähriger ist in Darmstadt an einer Straßenbahnhaltestelle niedergestochen und schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

27.03.2019