Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Messerangriff auf Bahnsteig: Zweieinhalb Jahre Haft
Mehr Hessen Panorama Messerangriff auf Bahnsteig: Zweieinhalb Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 16.05.2019
Frankfurt/Main

Das Landgericht ging von gefährlicher Körperverletzung und nicht - wie angeklagt - von versuchtem Totschlag aus, weil der Täter von sich aus nach vier Stichen in den Rücken die Attacke beendet hatte.

Der Angeklagte hatte sich im Mai vergangenen Jahres auf dem Bahnsteig von Oberursel (Taunus) darüber mokiert, dass der später Verletzte an einem Container Sex mit seiner Lebensgefährtin hatte. In der S-Bahn kam es zu Auseinandersetzungen, die nach dem Ausstieg am Bahnhof von Frankfurt-Rödelheim in der Messerattacke endeten. Strafmildernd bewertete die Schwurgerichtskammer dabei den Umstand, dass der Angeklagte von seinem Kontrahenten massiv provoziert worden sei. So habe er ihm unter anderen mit einer "Stinkefinger" bedacht und später mit Steinen nach ihm geworfen.

Im Strafmaß blieb das Gericht hinter dem Antrag der Staatsanwaltschaft von dreieinhalb Jahren zurück. Die Verteidigung hatte dagegen einen Freispruch gefordert. Eine Notwehrsituation aber sahen die Richter im Urteil nicht.

dpa

Drei falsche 100 Euro-Scheine haben bislang unbekannte Täter seit Mittwoch in Kassel und Baunatal in Umlauf gebracht. Sie bezahlten damit in einer Tankstelle und zwei Lebensmittelgeschäften, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

16.05.2019

Die Eröffnung des Neubaus und der neuen Dauerausstellung des Jüdischen Museums in Frankfurt muss um knapp fünf Monate verschoben werden. Grund für die Verzögerung sei die "bauliche Hochkonjunktur", sagte die Museumsdirektorin Mirjam Wenzel am Donnerstag.

16.05.2019

Der Prozess um einen Raubüberfall in einem Frankfurter Parkhaus hat am Donnerstag vor dem Landgericht vertagt werden müssen, weil die Anklageschrift an die falsche Adresse zugestellt wurde.

16.05.2019