Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mehr Eingliederungshilfen für behinderte Menschen in Hessen
Mehr Hessen Panorama Mehr Eingliederungshilfen für behinderte Menschen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 21.08.2019
Euro-Geldscheine. Quelle: Daniel Karmann/Archiv
Wiesbaden

Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes vom Mittwoch erhielten im Laufe des vergangenen Jahres 66 334 Personen Eingliederungshilfe. Das sind knapp zwei Prozent mehr gewesen als 2017.

Wie die Behörde in Wiesbaden weiter berichtete, seien gut 59 Prozent von Empfängern außerhalb von Einrichtungen bezogen worden und 53 Prozent von Empfängern in Einrichtungen. Mehrfachmeldungen waren möglich. Empfänger verschiedener Hilfen werden bei jeder Art beziehungsweise an jedem Ort der Gewährung gezählt, innerhalb und außerhalb von Einrichtungen.

Die Hilfeart "Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft" kam mit einem Anteil von 80 Prozent am häufigsten vor. Bei 28 Prozent kam es zu Leistungen zur Beschäftigung und bei zehn Prozent um Hilfen zur schulischen Ausbildung. Die Eingliederungshilfe seien vor allem von jungen Menschen in Anspruch genommen worden. Das sei durch heilpädagogische Leistungen für Kinder zu erklären.

Die Mehrheit der Leistungsbeziehenden war den Angaben zufolge männlich (59 Prozent). Die Empfänger seien mit 33,7 Jahren im Durchschnitt jünger als die Empfängerinnen (37,4 Jahre) gewesen.

dpa

Royaler Zwischenstopp in Fulda: Das schwedische Königspaar hat der Domstadt einen Besuch abgestattet. Auf der Heimreise aus den Sommerferien zurück nach Skandinavien haben Carl Gustaf und Silvia Anfang der Woche Station in Fulda gemacht und in einem Hotel übernachtet.

21.08.2019

Eine leblose Frau ist am Dienstagabend im Main-Taunus-Kreis gefunden worden. Sie sei trotz Reanimationsversuchen gestorben, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Mittwoch.

21.08.2019

Spezialkräfte der Polizei haben in Gießen am Mittwoch einen 62-Jährigen festgenommen, der nach Angaben von Zeugen mit einer brennbaren Flüssigkeit gedroht hatte.

21.08.2019