Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Marburger Kamerapreis für Thomas Mauch
Mehr Hessen Panorama Marburger Kamerapreis für Thomas Mauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 20.11.2018
Marburg

Der 81-Jährige habe sich in seiner "reichhaltigen bildkünstlerischen Tätigkeit niemals dem Massengeschmack angebiedert und ist auch keinen aktuellen Moden blind gefolgt", begründete demnach die Jury ihre Wahl. Mauch drehte unter anderem mit Regisseur Werner Herzog und stand für "Aguirre, der Zorn Gottes" (1972) oder "Fitzcarraldo" (1982) hinter der Kamera. Die Auszeichnung soll am 9. März 2019 übergeben werden.

Die Stadt und Universität Marburg verleihen gemeinsam den Kamerapreis, der herausragende Bildgestaltung in Film und Fernsehen würdigen soll. Im vergangenen Jahr wurde die französische Kamerafrau Hélène Louvart geehrt.

dpa

Ein Zusammenstoß zwischen einem mit Handy telefonierenden Fußgänger und dem öffentlichem Nahverkehr muss nicht als Arbeitsunfall anerkannt werden, wenn der Unfall durch die Ablenkung per Telefon verursacht wird.

20.11.2018

Normalerweise sollten sie es sich schon unter einem großen Laubhaufen gemütlich gemacht haben und tief schlafen - in diesem Jahr sind die Igel aber noch im späten November aktiv.

20.11.2018

Vermutlich wegen des fehlerhaften Gebrauchs eines Gaskochers ist der Fahrer in einem Lastwagen in Frankfurt ums Leben gekommen. Ermittlungen zufolge starb der 58 Jahre alte Mann an einer Gasvergiftung, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte.

20.11.2018