Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann verletzt sich bei Geburtstags-Sprung in den Rhein
Mehr Hessen Panorama Mann verletzt sich bei Geburtstags-Sprung in den Rhein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 27.07.2019
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Quelle: Marcel Kusch/Archiv
Mainz

Dabei kugelte sich der Mann aus dem osthessischen Freigericht die Schulter aus.

Passanten hatten den Sprung beobachtet und die Polizei verständigt. Die Wasserschutzpolizei konnte das verletzte Geburtstagskind schnell finden, an Bord holen und in ein Krankenhaus bringen lassen. Der leichtsinnige Sprung hat für den Hessen nicht nur gesundheitliche Folgen, sondern wird auch teuer: Den Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Hilfsdiensten muss er selbst bezahlen.

Die Polizei warnte vor Schwimmen im Rhein. Dies sei wegen Strömungen und Sogwirkungen sehr gefährlich und könne sogar tödlich enden. Diese Gefahr werde häufig unterschätzt. Der Mann hatte den Beamten gesagt, er sei aus Spaß gesprungen - eben um sich einen Geburtstagswunsch zu erfüllen.

dpa

Trotz des Sommerferienbeginns in Baden-Württemberg und Bayern ist es auf den hessischen Autobahnen am Samstag zunächst ruhig geblieben. Auch am Frankfurter Flughafen lief der Betrieb am Vormittag ohne besondere Wartezeiten, wie eine Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport sagte.

27.07.2019

Drei Männer sollen in Hanau eine ebenfalls dreiköpfige Gruppe ausgeraubt und ihre Mobiltelefone sowie einen tragbaren Lautsprecher gestohlen haben. Einem 19 Jahre alten Opfer wurde dabei am frühen Samstagmorgen ein Messer an den Hals gehalten, wie die Polizei in Offenbach mitteilte.

27.07.2019

Ein 15-Jähriger hat sich beim verunglückten Sprung in einen Kiessee verletzt und ist in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Jugendliche war am Freitagabend mit Freunden trotz Betretungs- und Badeverbots auf dem Gelände eines geschlossenen Kieswerks in Meinhard im Werra-Meißner-Kreis, wie die Polizei in Eschwege am Samstag mitteilte.

27.07.2019