Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann nach Brandstiftungen in Psychiatrie eingewiesen
Mehr Hessen Panorama Mann nach Brandstiftungen in Psychiatrie eingewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 04.05.2022
Anzeige
Kassel

Von dem schuldunfähigen Angeklagten seien infolge seines Zustandes weitere Taten zu erwarten. Er sei deshalb für die Allgemeinheit gefährlich. Wegen seiner Schuldunfähigkeit wurde der Mann vom Vorwurf des versuchten Mordes, schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung freigesprochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Angeklagte hatte im Mai 2021 zunächst ein Reihenmittelhaus in Fuldabrück in Brand gesetzt. Das dort lebende Ehepaar konnte das Gebäude leicht verletzt verlassen. Rund 20 Minuten später hatte der damals 63-Jährige im nahen Guxhagen einen Benzinkanister am Haus seines ehemaligen Betreuers angezündet. Der Brand wurde rasch entdeckt und gelöscht. Der Mann hatte zu Beginn des Prozesses über seinen Verteidiger angegeben, die Vorwürfe nicht zu bestreiten, sich jedoch an die Tat nicht erinnern zu können.

© dpa-infocom, dpa:220504-99-157593/2

dpa