Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann muss nach Handel mit Crack 15 Monate in Haft
Mehr Hessen Panorama Mann muss nach Handel mit Crack 15 Monate in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 31.07.2019
Ein hölzerner Hammer liegt auf der Richterbank in einem Verhandlungssaal des Landgerichts. Quelle: Uli Deck/Archivbild
Frankfurt/Main

Ein ursprünglich zu einem Jahr Haft verurteilter Mittäter (45) hatte sein Rechtsmittel bereits am ersten Verhandlungstag des Berufungsverfahrens Mitte Juli zurückgenommen und die Strafe akzeptiert. (AZ 5170 Js 241058/18)

Die beiden Männer waren von der Polizei im August vergangenen Jahres dabei beobachtet worden, wie sie Crack-Steine im Frankfurter Bahnhofsviertel verkauften. Die Zeugenaussagen der Beamten veranlassten das Gericht nun, die Berufung zurückzuweisen. Auch für eine Strafaussetzung zur Bewährung sah das Gericht wegen der negativen Zukunftsprognose keinen Anlass. Crack sei eine sehr gefährliche Droge und entsprechend müsse die Strafe ausfallen, hieß es. Das Urteil gegen den 42-Jährigen ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Auf der Autobahn 44 in Nordhessen sind am Mittwoch zwei Lastwagen ineinander gefahren. Ein 37-jähriger Fahrer wurde beim Aufprall eingeklemmt und schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

31.07.2019

Nach dem gewaltsamen Tod seiner dementen Mutter ist der psychisch kranke Sohn am Mittwoch vom Landgericht Darmstadt zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

31.07.2019

Die Deutsche Bahn soll nach Ansicht eines Traumaexperten eine Hilfsgruppe für die Augenzeugen der tödlichen Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof einrichten. "Mit solchen Nachbearbeitungsgruppen haben wir gute Erfahrungen gemacht", sagte Psychotherapeut Georg Pieper, der auch Angehörige und Betroffene der ICE-Katastrophe von Eschede 1998 betreut hat.

31.07.2019