Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann auf Gleis gestoßen: Gutachter für Sicherungsverwahrung
Mehr Hessen Panorama Mann auf Gleis gestoßen: Gutachter für Sicherungsverwahrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 09.11.2020
Ein Modell der Justitia steht auf einem Tisch. Quelle: Volker Hartmann/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Hinweise auf eine eingeschränkte Schuldfähigkeit sah der Psychiater nicht. Sein Alkoholkonsum sei zwar "schädlich", aber keine krankhafte Abhängigkeit (Az.: 3490 Js 200347/20).

Der unter anderem wegen Mordes vorbestrafte deutsche Angeklagte hatte vor Gericht eingeräumt, im Januar dieses Jahres den 32 Jahre alten Querschnittsgelähmten mitsamt seinem Rollstuhl im Frankfurter Stadtteil Dornbusch auf das U-Bahn-Gleisbett gestoßen zu haben. Ein einfahrender Zug kam allerdings rechtzeitig zum Stehen. Auslöser soll ein vorausgegangener Streit zwischen den flüchtig bekannten Männern um Alkohol gewesen sein. Am kommenden Montag sollen die Staatsanwaltschaft und die Verteidigung ihre Schlussvorträge halten.

Anzeige

dpa