Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Männer streiten sich auf Autobahn: Vollsperrung
Mehr Hessen Panorama Männer streiten sich auf Autobahn: Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 07.06.2020
Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Anzeige
Limburg

Zwei Männer haben am Wochenende mit einem Streit einen Polizeieinsatz und eine Sperrung auf der Autobahn 3 in Hessen verursacht. Ein 35-Jähriger sei nach dem Vorfall zunächst festgenommen und später in eine psychiatrische Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 35-Jährige habe am Samstag seinen Beifahrer und einen unbeteiligten Autofahrer mit einem Messer bedroht, der Beifahrer sei daraufhin über die Autobahn weggelaufen.

Der 35-Jährige habe das Auto am Tag zuvor in seiner Heimatstadt von einem Pizzaboten gestohlen. Auf seiner Fahrt am Samstag habe er dann einen Mann "eingesammelt" und als Beifahrer mitgenommen. Ob die Männer sich kannten, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Anzeige

Auf der Autobahn zwischen Limburg-Nord und Diez kam es laut Polizei dann zum Streit zwischen den beiden Männern. Daraufhin hätten sie das Auto auf dem Standstreifen abgestellt und seien ausgestiegen. Ein unbeteiligter Autofahrer habe das beobachtet und ebenfalls angehalten, um den Streit zu schlichten. Daraufhin habe der 35-Jährige ein Messer gezückt und sowohl seinen Beifahrer als auch den Zeugen bedroht. Der Beifahrer sei daraufhin über alle Fahrspuren der Autobahn geflüchtet. Der Zeuge sei zu seinem Auto zurückgekehrt, weitergefahren und habe von unterwegs die Polizei benachrichtigt.

Die alarmierten Beamten ließen die Autobahn Richtung Frankfurt voll sperren und nahmen den 35-Jährigen fest. Bei der Suche nach dem Beifahrer kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der Mann wurde wenig später in einer nahe gelegenen Bäckerei aufgegriffen. Die Hintergründe des Streits waren auch am Sonntag noch unklar.

dpa

Anzeige