Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Limburger Mordprozess: Verteidigung weist Vorwürfe zurück
Mehr Hessen Panorama Limburger Mordprozess: Verteidigung weist Vorwürfe zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 15.10.2020
Die Statue der Justitia steht im Gegenlicht der Sonne. Quelle: Arne Dedert/dpa/Symbolbild
Anzeige
Limburg

Der 61 Jahre alte Angeklagte steht wegen Mordes, versuchten Mordes und Verabredung zum Mord vor dem Landgericht Limburg.

Der Prozess war mit der Stellungnahme der Verteidigung fortgesetzt worden. Am vorangegangenen Verhandlungstag hatte die Verteidigung einen Antrag auf Aussetzung des Verfahrens gestellt. Grund dafür war ein Zwischenfall mit einem Kamerateam, bei dem der 61-Jährige bedrängt worden sein soll. Die Kammer lehnte den Antrag am Donnerstag ab.

Anzeige

Der 61-Jährige soll psychisch labile Frauen zum Suizid gedrängt oder dies versucht haben. Der Deutsche hatte laut Anklage drei Frauen aus Bayern und Bremen per Chat oder Telefon manipuliert, damit sie sich selbst töten oder sie dies ihm überlassen. Eine Frau beging demnach tatsächlich Suizid.

Der Prozess wird nächste Woche fortgesetzt. Dann soll eines der mutmaßlichen Opfer unter Ausschluss der Öffentlichkeit vernommen werden.

dpa