Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Letzter Schultag vor Ferien: Staus und volle Züge erwartet
Mehr Hessen Panorama Letzter Schultag vor Ferien: Staus und volle Züge erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:11 20.12.2019
Es staut sich der Verkehr. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Neben Pendlern werden ab dem Mittag auch Urlauberfamilien unterwegs sein. Der Automobilclub ADAC geht davon aus, dass besonders die Autobahnen im Rhein-Main-Gebiet dicht sein werden. Auch in den Tagen danach kann es noch zu Staus auf hessischen Autobahnen kommen, insbesondere am Samstag, der als Anreisetag für Wintersportler gilt.

Ein großer Andrang wird auch am größten deutschen Flughafen in Frankfurt erwartet, der Freitag wird dort als Hauptreisetag eingeschätzt. Bis zum Heiligabend am Dienstag werden laut Prognose sehr viele Passagiere erwartet, danach wird es voraussichtlich ruhiger. Fraport empfiehlt Fluggästen, zweieinhalb Stunden vor dem Abflug am Schalter zu sein, damit sie noch rechtzeitig durch die Passagier- und Handgepäckkontrollen kommen.

Außerdem soll möglichst wenig Handgepäck mitgeführt und das automatische Check-In genutzt werden. Wegen räumlicher Enge und veralteter Technik sind die 179 Kontrollspuren in Frankfurt deutlich langsamer als an anderen Flughäfen. Eine neue Halle mit sieben weiteren Spuren steht wegen Bauarbeiten den Winter über nicht zur Verfügung.

In Hessen sind die Weihnachtsferien im Vergleich zu anderen Bundesländern besonders lang - sie dauern drei Wochen, der erste Schultag im neuen Jahr ist der 13. Januar.

dpa

Beim Zusammenstoß von zwei Autos auf einer Landstraße im Vogelsbergkreis sind vier Menschen verletzt worden, darunter ein dreijähriges Kind. Eine 20 Jahre alte Frau war am Donnerstagabend beim Überholen mit ihrem Wagen zwischen Büßfeld und Bernsfeld mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert, wie die Polizei mitteilte.

20.12.2019

Hatten es Cyberkriminelle auf Frankfurt abgesehen? Nach einer versuchten Attacke fährt die Stadt ihr IT-System herunter - mit Folgen auch für die Bürger.

19.12.2019

Nach dem Empfang des in den USA als Doppelmörder verurteilten Deutschen Jens Söring am Frankfurter Flughafen hat sich der Transatlantik-Beauftragte Peter Beyer gegen Kritik verteidigt.

19.12.2019