Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Landesanstalt streicht leistungsschwächere Radiofrequenzen
Mehr Hessen Panorama Landesanstalt streicht leistungsschwächere Radiofrequenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 08.04.2019
Ein Radio steht auf einem Schrank in einem Bad neben Zahnbürsten. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Kassel

Sie seien teilweise bereits durch leistungsstärkere Frequenzen ersetzt worden. "Für den Hörer ergeben sich aktuell keine Neuerungen", teilte die Landesanstalt am Montag mit.

Die Änderung der Frequenznutzung sei ein Resultat des Verkaufs der UKW-Infrastruktur durch den langjährigen Sendernetzbetreiber Media Broadcast Ende 2017. Die Sende-Anlagen seien dann deutschlandweit von unterschiedlichen Investoren übernommen worden. "In der Folge gab es vielfach erhebliche Preissteigerungen", erklärte die LPR. Die Betriebskosten der weniger reichweitenstarken Frequenzen seien so gestiegen, dass sie teilweise nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden könnten.

dpa

Die weltberühmten Brüder Grimm bekommen in ihrer Geburtsstadt Hanau ein eigenes Museum. Doch Besucher sollen nicht nur etwas über die Märchensammler Jacob und Wilhelm lernen. Auch über weniger bekannten Familienmitglieder gibt es etwas zu erfahren.

08.04.2019

Hunderte von Bussen verlassen Frankfurt täglich - jetzt endlich erhält Hessens Metropole ein Terminal für Fernbusse. Doch am Service fehlt es noch.

08.04.2019

In Hessen gehen die Temperaturen in den kommenden Tagen nach und nach weiter zurück. Wird es am Dienstag mit Höchstwerten von 13 bis 17 Grad noch recht angenehm, so liegen die Werte am Donnerstag nur noch bei 8 bis 13 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Offenbach mitteilte.

08.04.2019