Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Land unterstützt Kommunen bei 107 Projekten mit Darlehen
Mehr Hessen Panorama Land unterstützt Kommunen bei 107 Projekten mit Darlehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 02.08.2022
Anzeige
Wiesbaden (dpa/lhe)

Für neue Schulen, Straßensanierungen oder modernere Sportanlagen: Die Kommunen bekommen dieses Jahr mehr als 240 Millionen Euro an Darlehen aus dem hessischen Investitionsfonds, um die Infrastruktur vor Ort weiter zu verbessern. Wie das Finanzministerium am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, fließt das Geld landesweit in 107 Vorhaben.

«Der mit Abstand größte Teil der Investitionen - über 135 Millionen Euro - ist für Schulen vorgesehen. Für Sport- und Jugendeinrichtungen sind rund 34 beziehungsweise 15 Millionen Euro eingeplant», erklärte Finanzminister Michael Boddenberg. Weitere Schwerpunkte seien die Bereiche Straßenbau (16 Millionen Euro) und Verwaltungsgebäude einschließlich Feuerwehrgerätehäuser (15 Millionen Euro).

Auf Südhessen (Regierungsbezirk Darmstadt) entfallen in diesem Jahr demnach rund 187 Millionen Euro, auf Mittelhessen (Regierungsbezirk Gießen) 18 Millionen Euro und auf Nordhessen (Regierungsbezirk Kassel) 36 Millionen Euro. Größte Nutznießerin 2022 ist die Stadt Frankfurt: Sie bekommt mehr als 58 Millionen Euro und damit fast ein Viertel des gesamten beantragten Kontingents.

Durch den Hessischen Investitionsfonds werden den Kommunen über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen verschiedene günstige Darlehensformen angeboten. In den vergangenen 20 Jahren seien durch den Fonds mehr als 2700 Darlehen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 2,7 Milliarden Euro bereitgestellt worden, erläuterte Boddenberg.