Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Länderübergreifende Fahndungsaktion gegen Einbrecher
Mehr Hessen Panorama Länderübergreifende Fahndungsaktion gegen Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 25.11.2021
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Quelle: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Es seien 564 Straftaten festgestellt und 84 Personen vorläufig festgenommen worden.

An der länderübergreifenden Kooperation mit offenen und verdeckten Fahndungsaktionen hatten sich den Angaben zufolge neben Hessen auch Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen beteiligt. Die Schwerpunktfahndungs- und Kontrollaktionen fanden vom 8. bis 21. November statt.

"Kriminelle halten sich nicht an geografische Grenzen", betonte Beuth. Ein gemeinsames, länderübergreifendes und konsequentes Vorgehen sei daher unerlässlich für eine erfolgreiche Arbeit gegen Einbrecher. Mit dem Vorgehen werde auch die Einsatzkraft der Polizei demonstriert und das Sicherheitsgefühl der Menschen gestärkt. Knapp 2000 hessische Polizeibeamte hatten sich nach Angaben des Innenministers an der Aktion gegen Einbrecher beteiligt.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-138177/2

dpa