Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kunstfreiheit contra Waffenrecht: Künstler muss zahlen
Mehr Hessen Panorama Kunstfreiheit contra Waffenrecht: Künstler muss zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 25.10.2018
Frankfurt/Main

Eine weitere Geldstrafe von 2400 Euro wurde ihm am Donnerstag vom Amtsgericht Frankfurt für diesen Fall erlassen.

Der 57-Jährige hatte im März dieses Jahres eine Vortragsreise nach Dubai angetreten, zu der er auch einige seiner Kunstobjekte mitgenommen hatte. Auf dem Frankfurter Flughafen wurde schließlich der "Schlagring mit abnehmbarer Sternform" als verbotene Waffe sichergestellt und beschlagnahmt. Zizka erhielt einen Strafbefehl über 3000 Euro Geldstrafe (50 Tagessätze), gegen den er Einspruch einlegte. Vor Gericht berief er sich auf die Kunstfreiheit, die über dem Waffenrecht stehe.

dpa

Das Land Hessen will das Hotel und Restaurant auf der Sababurg entgegen seiner ursprünglichen Planung doch abreißen und wieder aufbauen. Untersuchungen des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen hätten ergeben, dass die Substanz des Gebäudes stärker beeinträchtigt sei als bisher angenommen, teilte das Finanzministerium am Donnerstag in Wiesbaden mit.

25.10.2018

Weil er mit drei Schüssen aus einer Schreckschusspistole Nilgänse von seiner Weide verjagt hat, muss ein Frankfurter Landwirt 300 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.

25.10.2018

Gesetzliche Krankenkassen müssen ihren Versicherten höherwertige Hörgeräte bezahlen, wenn damit Einschränkungen in der Erwerbsfähigkeit vermieden werden können.

25.10.2018