Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kreis Groß-Gerau verfügt Stallpflicht wegen Geflügelpest
Mehr Hessen Panorama Kreis Groß-Gerau verfügt Stallpflicht wegen Geflügelpest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 15.12.2020
Freilandgänse stehen auf einer Wiese.
Freilandgänse stehen auf einer Wiese. Quelle: Christian Charisius/dpa/Symbolbild
Anzeige
Groß-Gerau

Die toten Höckerschwäne waren in einem Schutzgebiet in Freiensteinau (Vogelsbergkreis) entdeckt worden. Die Geflügelpest tritt seit Ende Oktober verstärkt in Deutschland auf. Fälle gab es unter anderem in Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern.

Zwar sei im Kreis das Grippevirus noch nicht bei Vögeln nachgewiesen worden. Allerdings könne man derzeit die ersten Zugvögel beobachten, die aus Ausbruchsregionen kommen. Der Kreis besitze die flächenmäßig größten Risikogebiete in Hessen, die als Überwinterungsquartier für Gänse und Schwäne dienen.

Die Infektionskrankheit kommt vor allem bei Wasservögeln und anderen Vögeln vor. Die derzeit in Deutschland unter den Wildvögeln verbreiteten Influenzaviren sind dem hessischen Umweltministerium zufolge stark an Vögel angepasst. Eine Übertragung auf den Menschen sei deshalb unwahrscheinlich. Trotzdem sollten tote Wildvögel nicht mit bloßen Händen angefasst werden.

dpa