Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kommunen wollen Ausbau mit Glasfaserkabeln vorantreiben
Mehr Hessen Panorama Kommunen wollen Ausbau mit Glasfaserkabeln vorantreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 16.05.2019
Breitbandausbau.  Quelle: Patrick Pleul/ZB/Archivbild
Frankfurt/Main

Das Gleiche gelte für 50 Prozent aller Privathaushalte, bis zum Jahr 2030 sollen es 90 Prozent sein. Eine entsprechende Absichtserklärung hätten die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Hochtaunus, Main-Kinzig, Main-Taunus, Offenbach, Rheingau-Taunus, Wetterau sowie in Teilen der Kreis Bergstraße gemeinsam mit den Städten Darmstadt, Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden unterzeichnet.

Bedingung sei demnach ein freier Internetzugang, so dass jeder Endverbraucher seinen Dienstleister selbst wählen könne. In Gebieten, in denen dies nötig sei, soll der Ausbau gefördert werden. Bei Bedarf sollen die Kommunen die nötigen Rohre an die Telekommunikationsdienstleister verpachten. Die Koordination hat zunächst der Regionalverband übernommen.

"Gemeinsames Handeln sichert die Wettbewerbsfähigkeit der Region Frankfurt-Rhein-Main im Vergleich mit führenden Industrie-Regionen in Europa", sagte der hessische Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt. Nur ein flächendeckender Glasfaserausbau biete die notwendige Kapazität und Qualität für eine leistungsfähige digitale Infrastruktur. Es sei ein "wichtiger und richtiger Schritt", dass Kommunen hier mit der Privatwirtschaft kooperierten.

dpa

Von wegen "Ich geh mal eben Zigaretten holen": Unbekannte Diebe haben am Donnerstag in den frühen Morgenstunden gleich einen kompletten Zigarettenautomaten aus einer Kasseler Gaststätte mitgehen lassen.

16.05.2019

Zwei Bahnreisende ohne Fahrkarte haben am Donnerstagvormittag bei Bad Hersfeld einen Polizisten mit einem spitzen Gegenstand bedroht und mit Reizgas besprüht. Der Beamte sei zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei in Fulda mit.

16.05.2019

Autofahrer sollten die Frankfurter Innenstadt an diesem Sonntag möglichst weiträumig umfahren: Da im Innenstadtbereich gleich drei Demonstrationen stattfinden, rechnet die Polizei mit Verkehrsproblemen.

16.05.2019