Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Klimaaktivisten planen Proteste: Sternmarsch in Frankfurt
Mehr Hessen Panorama Klimaaktivisten planen Proteste: Sternmarsch in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 10.03.2020
Das Logo von "Fridays for Future - Frankfurt" ist auf einer Demonstration zu sehen. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Streiktag sei Ausdruck von Wut und Frustration, sagte Asuka Kähler von "Fridays For Future" Frankfurt. Es sei erschütternd, dass Politik und Wirtschaft trotz der Proteste nicht handelten.

In Frankfurt wolle man insbesondere auf die Rolle des Finanzsektors aufmerksam machen. "Der Wandel, der immer wieder angesprochen wird, findet nicht statt", sagte Kähler. Bestrebungen der Banken, nachhaltiger zu wirtschaften, seien "größtenteils Greenwashing" - die Banken wollten sich damit also nur einen grünen Anstrich geben. Kähler forderte, die Politik solle die Wirtschaft deutlich stärker in die Verantwortung nehmen.

Anzeige

Am 24. April ist in Frankfurt ein Sternmarsch aus sechs Stadtteilen zu einer Kundgebung an der Alten Oper geplant, wie Kähler mitteilte. Danach soll der Demonstrationszug durchs Bankenviertel ziehen.

Ob es aufgrund des neuartigen Coronavirus zu Einschränkungen kommen werde, könne man noch nicht sagen, erklärten die Organisatoren. Es sei auch nicht unklar, ob es eine Auswirkung auf die Teilnehmerzahl geben werde.

dpa

Anzeige