Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kiosk-Räuber bediente während Tat Kunden: Lange Haftstrafe
Mehr Hessen Panorama Kiosk-Räuber bediente während Tat Kunden: Lange Haftstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 25.03.2019
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchet. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Nach Gerichtsangaben vom Montag nahm sich der Räuber bei der ersten Tat in einem kleinen Geschäft im Frankfurter Bankenviertel im Oktober 2017 sogar noch die Zeit, einem Kunden eine Schachtel Zigaretten zu verkaufen und den Betrag ordnungsgemäß zu bonieren. Sein Zuvorkommen nutzte ihm allerdings wenig: Der psychiatrische Sachverständige sah in dem Verhalten des Mannes ein "geordnetes, koordiniertes Vorgehen" und schloss deshalb strafmildernde Gründe einer eingeschränkten Steuerungsfähigkeit aus.

Während der 32-Jährige bei der ersten Tat mindestens 1500 Euro Bargeld erbeutete, blieben die beiden weiteren Taten ohne Beute. Das Gericht formte daraus eine Gesamtstrafe von fünf Jahren und zehn Monaten. Vor Gericht hatte der drogenabhängige Mann von einem "Filmriss" bei den Überfällen gesprochen. Sein Verteidiger kündigte Revision beim Bundesgerichtshof an.

Anzeige

dpa