Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Keine S-Bahn östlich von Frankfurt wegen Stellwerkstörung
Mehr Hessen Panorama Keine S-Bahn östlich von Frankfurt wegen Stellwerkstörung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 02.01.2020
Menschen verlassen eine S-Bahn im Frankfurter Hauptbahnhof. Quelle: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild
Frankfurt/Main

Betroffen waren die S1 nach Rödermark/Ober-Roden, die S2 nach Dietzenbach, die S8 und S9 nach Hanau sowie die Regionalbahn 61 nach Dieburg. Die Störung trat gegen 12.30 Uhr auf und endete gegen 16.30 Uhr. Die Bahn rechnete noch bis in den Abend hinein mit Verzögerungen auf den Strecken.

Auf der Strecke mussten die Fahrgäste teilweise mehr als eine Stunde in den Bahnen ausharren. Aus einem Zug der S2, der eineinhalb Stunden festsaß, seien Fahrgäste herausgesprungen, was verboten sei, sagte eine Bahnsprecherin. Damit hätten sie die Weiterfahrt noch mehr verzögert, denn in so einem Fall müsse routinemäßig die Polizei gerufen werden, um das Gleis freizumachen. Die "Offenbach-Post" hatte zuvor online darüber berichtet. Darin hieß es unter anderem, dass es zu Problemen kam, da es in S-Bahnen keine Toilette gebe. Fahrgäste hätten sich mit Bechern beholfen.

Die S1 fuhr nur bis Frankfurt-Süd, die S2 bis Griesheim. Die S8 und S9 endeten am Frankfurter Hauptbahnhof. Es wurde versucht, einen Busersatzverkehr von Frankfurt-Süd aus einzurichten, sagte die Sprecherin. Dies war den Angaben zufolge bis zum Nachmittag nur für die RB 61 ab Dreieich-Buchschlag gelungen.

dpa

Die Stadt Alsfeld sieht sich einem Erpressungsversuch ausgesetzt. Unbekannte drohten damit, die Computer der Stadtverwaltung zu verschlüsseln. Ein entsprechende Email sei am Donnerstag bei der Stadtverwaltung eingegangen, sagte der zuständige Fachbereichsleiter der größten Stadt im Vogelsbergkreis auf Anfrage.

02.01.2020

Eine Silvesterrakete hat in der Neujahrsnacht eine Dachgaube an einem Haus in Bad Nauheim im Wetteraukreis in Flammen gesetzt. Neben dem örtlichen Polizeiposten ist in dem Gebäude auch das Stadtarchiv untergebracht.

02.01.2020

Betrunken und auf Drogen: Ein 27 Jahre alter Autofahrer ist nahe Friedberg vor der Polizei geflohen - und hat den Jahreswechsel hinter Gittern verbringen müssen.

02.01.2020