Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Leichtes Durchatmen vor heißem Wochenende in Hessen
Mehr Hessen Panorama Leichtes Durchatmen vor heißem Wochenende in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 27.06.2019
Eine Frau geht in der Landeshauptstadt zwischen den Wasserfontänen auf der Kirchgasse. Foto: Andreas Arnold/Archivbild
Offenbach

Nach dem bisher heißesten Tag des Jahres bleibt es auch Richtung Wochenende sommerlich warm in Hessen. Nach mehreren sogenannten Tropennächten in Folge, deutet sich in der Nacht auf Freitag aber etwas Abkühlung an. Mit Tiefsttemperaturen um 15 Grad in Südhessen und um 11 Grad im Norden werde es "deutlich kühler als in den Nächten zuvor", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach am Donnerstag. Von einer Tropennacht spricht man bei nächtlichen Temperaturen über 20 Grad.

Am Freitag bleibt es sonnig und trocken, nur am Morgen zeigen sich einige Wolken. Allerdings wird wohl nur noch im Süden die 30-Grad-Marke geknackt. Weil von Nordwesten etwas kühlere Luft ins Land ziehe, erwarten die Meteorologen zunächst keine neuen Spitzenwerte. Am Mittwoch hatten sie 37,5 Grad am Frankfurter Flughafen gemessen - bisher ein neuer Höchstwert im Jahr 2019.

Auch die Nacht auf Samstag wird wieder weniger warm. Am Wochenende ziehen die Temperaturen dann aber erneut an. Das Thermometer könnte am Sonntag in Südhessen sogar bis zu 38 Grad zeigen. Am Abend sind dann auch hin und wieder einige Wolken am Himmel zu sehen. Für Regen reicht es allerdings nicht.

dpa

Im Vorraum einer Bank haben unbekannte Täter im mittelhessischen Stadtallendorf einen Geldautomaten gesprengt. Ob bei der Sprengung in der Nacht zum Donnerstag auch Beute gemacht wurde, war am Donnerstag noch unklar, wie ein Polizeisprecher in Marburg sagte.

27.06.2019

Weil er versucht haben soll einen Geldautomaten zu sprengen, muss sich ein 35-Jähriger demnächst vor dem Kasseler Landgericht verantworten. Die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt erhob am Donnerstag Anklage wegen des "versuchten Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion, versuchten Diebstahls und Sachbeschädigung".

27.06.2019

Ein neues Museum in Wetzlar rückt die Fotografie in den Fokus: Das Ernst Leitz Museum widmet sich auf rund 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche den unterschiedlichen Facetten des Themas und soll einen Schwerpunkt auf die Erforschung und Vermittlung "der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der modernen Fotografie" legen, wie die Macher zur Eröffnung am Donnerstag mitteilten.

27.06.2019