Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Journalistenpreis für Reportage über osthessische Gemeinde
Mehr Hessen Panorama Journalistenpreis für Reportage über osthessische Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 24.09.2019
Die Chefredakteurin bei der Frankfurter Rundschau, Bascha Mika. Foto Andreas Arnold/Archivbild Quelle: Andreas Arnold
Anzeige
Frankfurt/Main

Einen Ehrenpreis für ihr Lebenswerk erhielt am Dienstag in Frankfurt die Chefredakteurin der "Frankfurter Rundschau", Bascha Mika, wie die Sparda-Bank Hessen am Abend mitteilte. Die Jury würdigte die Journalistin als "herausragende, kritische und aufklärerische Publizistin".

Preisträgerin Silvia Dahlkamp schilderte in ihrem Beitrag "Unser Dorf soll weiterleben", wie sich die Bürger der osthessischen Gemeinde Ahlheim erfolgreich gegen den Niedergang ihrer Kommune wehren. Die in der AOK-Forum "G+G Gesundheit und Gesellschaft" veröffentlichte Reportage habe die Jury in Sprache, Stil und Form überzeugt. Der zweite Preis ging an Christiane Kreiner und Karoline Sinur vom Hessischen Rundfunk für eine Porträt-Reihe, die sie gemeinsam mit 50 Schülern aus dem Odenwaldkreis für Radio und Internet aufbereitet hatten.

Anzeige

Mit einer Reportage über den Frankfurter Stadtteil Hattersheim, erschienen im Magazin "MAINfeeling", sicherte sich Constanze Kleis den dritten Preis. Einen Sonderpreis erhielt Sabrina Dämon von der "Wetterauer Zeitung" für ihre Serie "Unter einem Dach", in der sie Wohnprojekte in der Wetterau vorstellte.

Mit dem Preis zeichnet die hessische Genossenschaftsbank in Kooperation mit dem hessischen Landesverband des Deutschen Journalisten-Verbands Journalisten aus, die zur Stärkung der unverwechselbaren Identität Hessens beitragen. Die Auszeichnung wird seit 2006 vergeben.

dpa