Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Innenminister kündigt mehr Polizeipräsenz zu Silvester an
Mehr Hessen Panorama Innenminister kündigt mehr Polizeipräsenz zu Silvester an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 27.12.2019
Peter Beuth (CDU),. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Das kündigte Innenminister Peter Beuth (CDU) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden an. Die Polizei stehe im engen Kontakt mit den städtischen Gefahrenabwehrbehörden, die Einsätze würden auf die örtlichen Gegebenheiten angepasst. Außerdem werde die Bewertung der Sicherheitslage fortlaufend mit dem Bund und den Ländern ausgetauscht.

"Wie auch bei den hessischen Weihnachtsmärkten setzen wir auf stationäre und mobile Videoüberwachung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und zur Stärkung des Sicherheitsgefühls", erläuterte Beuth. In Frankfurt kommen dafür zum Beispiel zusätzliche Videokameras am Mainufer, auf dem Römer und an der Hauptwache zum Einsatz. In der Mainmetropole werde die Arbeit der Polizei über Social-Media-Kanäle begleitet, auch die Apps Hessenwarn und Katwarn böten Informationen für die Feiernden.

dpa

Von wegen stille Nacht: Nach einer Reihe von gewalttätigen Auseinandersetzungen in einer Wiesbadener Diskothek ermittelt die Polizei. Es sei dort in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag zu mehreren Körperverletzungen gekommen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Donnerstag.

26.12.2019

Nach überwiegend trüben Weihnachtsfeiertagen kehrt die Sonne nach Hessen zurück. Der Freitag werde im Nordosten des Landes heiter, später gebe es auch im Südwesten Auflockerung, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstag in Offenbach.

26.12.2019

Ein Feuer hat in einem Gebäude der Universität Frankfurt große Schäden angerichtet. "Ersten Erkenntnissen zufolge war es im Bereich zweier Schaltkästen zu einer Brandentwicklung gekommen", sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag.

26.12.2019