Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama In Wohnung eingedrungen und Rentnerin misshandelt: Prozess
Mehr Hessen Panorama In Wohnung eingedrungen und Rentnerin misshandelt: Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 21.11.2018
Ein hölzerner Hammer liegt auf der Richterbank in einem Verhandlungssaal des Landgerichts. Quelle: Uli Deck/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Laut Anklage hatte der 28-Jährige bei der Tat Anfang Januar in einem Mehrfamilienanwesen in Frankfurt-Sachsenhausen eine Paketattrappe dabei, mit der er die 72-Jährige in ihren Flur und zu Boden stieß. Er soll der Frau demnach mehrfach mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen und sie im Badezimmer mit Kabelbindern gefesselt haben.

Während der Täter rund eine Stunde lang die Wohnung nach Geld und Schmuck durchsucht haben soll, lag die Rentnerin mit Todesangst im Badezimmer, wie es hieß. Am Ende sollen die Geldbörse mit 200 Euro Bargeld, Schmuck und eine Reitsport-Trophäensammlung gefehlt haben. Die Frau gab einen Gesamtschaden von rund 3000 Euro an. Vor Gericht legte der Angeklagte ein Geständnis ab. Den Tipp habe ihm eine Bekannte gegeben, die mit ihrer Familie einmal im selben Haus gewohnt und die Rentnerin als sehr vermögend in Erinnerung hatte. Die Strafkammer will den Prozess nach zwei weiteren Verhandlungstagen noch im November abschließen.

Anzeige

dpa