Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Immer noch Aufräumen nach dem Unwetter
Mehr Hessen Panorama Immer noch Aufräumen nach dem Unwetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 21.08.2019
Ein Fachbetrieb für Baumpflege beseitigt Bäume, die durch ein Unwetter auf die Straße gefallen sind. Quelle: Daniel Karmann
Dietzenbach

Abschließende Aufräumarbeiten liefen noch bei Langen, Egelsbach, Seligenstadt, Rodgau und Dietzenbach.

Die Bundesstraße 486 bei Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) war am Mittwoch wieder für den Verkehr freigegeben. Dort waren am Sonntagabend reihenweise Bäume umgekippt und hatten die Fahrbahn blockiert. Auch die Zugstrecken zwischen Frankfurt und Mannheim sowie Frankfurt und Würzburg waren wieder normal befahrbar.

Bei dem Unwetter am Sonntagabend waren bis zu 850 Feuerwehrleute unterwegs gewesen, um Straßen und Autos von umgestürzten Bäumen zu befreien, vollgelaufene Keller leer zu pumpen und abgedeckte Dächer zu sichern. Die Schäden gehen Schätzungen zufolge in die Millionen.

In den nächsten Tagen kann von Unwettern keine Rede sein, es wird wieder sommerlich warm. Die Temperaturen steigen bis auf über 30 Grad, Niederschläge sind nicht in Sicht.

dpa

Für eine lebensgefährliche Messerattacke in der Silvesternacht 2017/18 ist ein Mann vom Landgericht Frankfurt zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht ging von gefährlicher Körperverletzung aus.

21.08.2019

Bei Diebstählen in hessischen Krankenhäusern ist 2017 ein Schaden von knapp 1,8 Millionen Euro entstanden. Laut Statistik des Landeskriminalamtes in Wiesbaden wurden 1.836 Fälle aktenkundig.

21.08.2019

Eine 22-jährige Frau ist am Dienstagabend tot an einem außerhalb gelegenen Pferdehof im Main-Taunus-Kreis gefunden worden. Reanimationsversuche seien erfolglos geblieben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Wiesbaden am Mittwoch mit.

21.08.2019