Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Immer mehr Singlehaushalte: Notfalldose für den Kühlschrank
Mehr Hessen Panorama Immer mehr Singlehaushalte: Notfalldose für den Kühlschrank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 22.03.2018
Eine Apothekerin zeigt in ihrer Apotheke eine Notfalldose. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige
Heppenheim

Die "Notfalldosen" sind von April an in allen Städten und Gemeinden des Kreises für zwei Euro zu haben, wie die Kreisverwaltung am Donnerstag in Heppenheim mitteilte.

In den bunten Behältern sollen Kontaktdaten von Angehörigen, Hinweise auf Allergien, Medikamente und Vorerkrankungen hinterlegt werden. Damit die Dose im Notfall schnell gefunden wird, soll sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Denn dieser sei für jeden Ersthelfer leicht zu finden. Damit Sanitäter, Notärzte oder andere Helfer aber den Kühlschrank nicht auf Verdacht durchforsten müssen, gibt es zu jeder Dose zwei Hinweis-Aufkleber: einen für die Kühlschrank- und einen für die Wohnungstür.

Anzeige

dpa