Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Illegale Maschinenlieferungen in den Iran: Fünf Jahre Haft
Mehr Hessen Panorama Illegale Maschinenlieferungen in den Iran: Fünf Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 15.05.2020
Ein Richterhammer liegt auf einer Richterbank. Quelle: Uli Deck/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Mit den Maschinen sollte iranischen Revolutionsgarden die Möglichkeit eingeräumt werden, Banknoten herzustellen. AZ 8920 Js 205544/17

Die Strafe für den geständigen Angeklagten lag damit um zwei Jahre unter der, die er in einem ersten Prozess 2018 erhalten hatte. Der Bundesgerichtshof hatte dieses Urteil seinerzeit teilweise aufgehoben. Strafmildernd wurde nun der lange zurückliegende Tatzeitraum und das Geständnis des Mannes berücksichtigt, das dieser im ersten Verfahren noch nicht abgelegt hatte. Strafverschärfend wertete die Strafkammer die "hohe kriminelle Energie". Der Angeklagte habe genau gewusst, auf was er sich einlasse. Mit den millionenschweren Geschäften habe er die eigene Firma retten wollen, die zuvor in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen sei. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Anzeige

dpa