Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hühnerverleih boomt in Corona-Krise
Mehr Hessen Panorama Hühnerverleih boomt in Corona-Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 26.04.2020
Ein mobiler Stall und Miethühner. Quelle: Uwe Zucchi/dpa/Archivbild
Anzeige
Seligenstadt/Niestetal

Doch ein Woche später seien alle mobilen Ställe wieder vermietet gewesen. Lüft gilt als einer der ersten Vermieter von Hühnern in Deutschland. Er bietet dies seit 2013 an und hat mittlerweile 58 mobile Hühnerställe.

Dabei seien es vor allem Privatleute, die sich nun die Hühner in den Garten holten, erklären Oliver und Mona Zeuner von Miethuhn Nordhessen aus Niestetal bei Kassel. Zwar sei die Vermietung an Altenheime, Schulen und Kindergärten komplett zu Erliegen gekommen, dafür gebe es sehr viele Anfragen von Familien. Bis Mitte September seien alle Ställe ausgebucht: "Kurzfristig ein Corona-Huhn mieten ist unmöglich." Für die Kunden stehe meist der Wunsch im Mittelpunkt, sich ein Stück Landleben in den Garten zu holen.

Anzeige

Hühner kann man seit einigen Jahren in Deutschland mieten. Die Zahl der Anbieter ist aber sehr übersichtlich. In der Regel gibt es für einen wöchentlichen Geldbetrag einen mobilen Stall, Futter, Zaun und mehrere Tiere. Tierschützer sehen die Vermietung von Hühnern unkritisch - sofern bestimmte Standards erfüllt werden.

dpa

Anzeige