Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hessens Buchhändler bereiten sich auf zweiten Lockdown vor
Mehr Hessen Panorama Hessens Buchhändler bereiten sich auf zweiten Lockdown vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 14.12.2020
Ein Stapel neuer Bücher liegt auf einem Verkaufstisch in einer Buchhandlung im Stadtteil Bornheim.
Ein Stapel neuer Bücher liegt auf einem Verkaufstisch in einer Buchhandlung im Stadtteil Bornheim. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Vor dem Geschäft bilde sich eine Schlange und das Telefon habe am Vormittag mindestens schon 200 Mal geklingelt. "Jetzt passiert genau das, was nicht sein sollte, dass es sich wirklich knäult." In ihr Geschäft dürfen nur vier Kundinnen und Kunden zugleich. Geschäfte, die nicht Dinge des täglichen Bedarfs anbieten, müssen ab Mittwoch bis zum 10. Januar zumachen.

Vor der Buchhandlung Weltenleser in Frankfurt warteten am Vormittag eine Handvoll Menschen. "Das Geschäft hat noch einmal deutlich angezogen", sagte Besitzerin Maria Lucia Klöcker. Der Verkauf soll trotz des Lockdowns weiterlaufen. "Wir sind bis zum 24. Dezember mittags hier erreichbar", sagt sie. Die Kundinnen und Kunden könnten per Mail oder Telefon bestellen. Die Bücher würden dann entweder persönlich oder per Post zugestellt.

Auch die Buchhandlung Vaternahm liefert in der nächsten Zeit die Bücher zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto aus. "Es ist allerdings traurig, dass die Leute nicht mehr stöbern können, um Bücher zu entdecken", sagte Leimbert. "Bestellt werden meistens die Bestseller und Klassiker." So sei zu befürchten, dass ein Großteil des Lagers nicht verkauft werde. Aber: "Wir wollen nicht meckern, uns geht es ganz gut."

dpa