Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Brennendes Haus: Feuerwehr rettet Bewohner von Terrasse
Mehr Hessen Panorama Brennendes Haus: Feuerwehr rettet Bewohner von Terrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 02.01.2020
Die Feuerwehr versucht einen Wohnhausbrand zu löschen. Quelle: Gilgenheimb/Wiesbaden110.de/dpa
Wiesbaden

Bei einem Hausbrand in Wiesbaden ist ein Bewohner mit einer Leiter von der Terrasse im zweiten Obergeschoss gerettet worden. Er erlitt am Mittwochabend eine Rauchvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Zwei weitere Menschen konnten das Gebäude im Stadtteil Bierstadt rechtzeitig verlassen und sich in Sicherheit bringen. Wegen des Brandes ist das Haus zurzeit unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf rund 500 000 Euro.

Die Brandursache war zunächst unklar. Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein Anrufer ein Feuer in einer Küche im Erdgeschoss gemeldet. Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, sei das Haus bereits in dichten Rauch gehüllt gewesen. Dadurch sei der Bewohner auf der Dachterrasse nur schwer zu erkennen gewesen. Die Feuerwehrleute lehnten eine Leiter an das Gebäude und holten den Mann von der Terrasse. Dabei sei der Bewohner mit einer sogenannten Brandfluchthaube vor giftigen Rauchgasen geschützt worden.

dpa

Feuer im Affenhaus, getötete Tiere - der verheerende Brand im Krefelder Zoo hat auch im Frankfurter Zoo Entsetzen ausgelöst. "Das ist eine Tragödie, da sind wir ganz nah bei den Kollegen", sagte eine Zoosprecherin am Donnerstag.

02.01.2020

Unbekannte haben auf einer Mountainbike-Strecke bei Breuberg im Odenwald-Kreis mehrere Baumwurzeln mit massiven Nägeln gespickt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sind diese so eingeschlagen, dass sich Spaziergänger verletzen und Radfahrer stürzen können.

02.01.2020

Mit dem Jahreswechsel ist in Wiesbaden ein Stück Zeitungsgeschichte zu Ende gegangen - das "Wiesbadener Tagblatt" besteht nicht mehr als eigenständiger Titel.

02.01.2020