Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Haft und Sicherungsverwahrung nach Beinahe-Kollision
Mehr Hessen Panorama Haft und Sicherungsverwahrung nach Beinahe-Kollision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 25.11.2019
Eine goldfarbene Justitia-Figur steht vor Aktenbergen, die sich auf einem Tisch stapeln. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Limburg/Wetzlar

Die Richter waren überzeugt, dass der Mann im April dieses Jahres an einer Tankstelle im mittelhessischen Wetzlar mit seinem Wagen Vollgas gegeben hatte, um einer Kontrolle zu entgehen. Er war ohne Führerschein unterwegs und hatte auch falsche Kennzeichen montiert. Zudem soll der Mann Drogen konsumiert haben.

An dem einen Beamten soll der Angeklagte knapp vorbei gefahren sein, ein anderer musste sich mit einem Sprung zur Seite retten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten zunächst versuchten Mord vorgeworfen. Eine Tötungsabsicht sahen die Richter aber nicht: Sie verurteilten den 35-Jährigen unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig (Az.: 2 Js 52940/19 - 2 Ks).

Anzeige

dpa

Anzeige