Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Grüne Halsbandsittiche breiten sich aus
Mehr Hessen Panorama Grüne Halsbandsittiche breiten sich aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 11.03.2018
Eine Gruppe grüner Halsbandsittiche sitzt in einer Baumkrone.
Eine Gruppe grüner Halsbandsittiche sitzt in einer Baumkrone. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Anzeige
Wiesbaden/Rüsselsheim

So könnten sie im Winter gut überleben. "Die Flüsse fungieren wie eine Heizung." Zudem gebe es an Rhein und Main viele Futterstellen der Menschen.

Die Exoten erweiterten ihr Gebiet aber in einem Jahr nicht um viele Kilometer. "Sie etablieren sich peu à peu und bleiben gerne an ihren gewohnten Futter- und Schlafplätzen." In Rüsselsheim seien sie inzwischen auch schon heimisch. "Frankfurt könnten sie auch irgendwann besiedeln", sagt der Vogelkundler. In Wiesbaden sind sie schon seit Mitte der 1970er Jahre bekannt.

"Sie schaden einheimischen Vögeln nicht", betont Petri. Zwar seien die Halsbandsittiche auch Höhlenbrüter und es gebe daher manchmal eine gewisse Nistplatzkonkurrenz, "unterm Strich aber keine Verdrängung". Die grünen Sittiche seien "Neubürger der Vogelwelt" wie Haubenlerche oder Türkentaube. "Natur ist immer im Fluss."

dpa