Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Großaufgebot löscht zwei Flächenbrände: Löschwasser aus Pool
Mehr Hessen Panorama Großaufgebot löscht zwei Flächenbrände: Löschwasser aus Pool
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 26.07.2019
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Quelle: Daniel Bockwoldt/Archivbild
Alsfeld

Zwar konnte er das Gerät abkoppeln, die Flammen des lichterloh brennenden Geräts schlugen aber bereits auf das Getreidefeld über. Fünf Hektar des Feldes standen daraufhin in Brand.

Feuerwehren aus dem Landkreis Vogelsberg und Schwalm-Eder-Kreis kämpften gegen das Feuer, wie Daniel Schäfer, Stadtbrandinspektor von Alsfeld sagte. Unterstützt wurden sie von Landwirten, die mit ihren Fahrzeugen Löschwasser zur Einsatzstelle brachten.

Eine besondere Herausforderung seien nicht nur Temperaturen um die 40 Grad gewesen. Auch ein paralleler Einsatz bei Herfa forderte die Feuerwehr. Hier brannte ebenfalls ein Feld auf einer Fläche von etwa einem Hektar. Auch hier musste schnell Löschwasser her. Dafür pumpte die Feuerwehr sogar einen Gartenpool aus. Am frühen Abend waren beide Feuer gelöscht. Bei den Flächenbränden wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 000 Euro.

dpa

Dieser Donnerstag dürfte als Tag der Hitze-Rekorde Wetter-Geschichte schreiben. Auch für Hessen wurde ein - vorläufiger - Höchstwert erreicht.

25.07.2019

In einem Hotel in der Wiesbadener Innenstadt hat sich am Donnerstag das Dämmmaterial in einer Fuge zwischen zwei Wänden entzündet. Für die Feuerwehr war dieser Einsatz am Höhepunkt der Hitzewelle nicht nur wegen der Temperaturen sehr schwierig, sondern auch besonders aufwendig, wie ein Sprecher am Abend berichtete: Die Wand im Restaurant des Hotels musste mit schwerem Gerät aufgestemmt werden, um den Bereich löschen zu können.

25.07.2019

In Hessen sind am Donnerstag erneut hohe Ozonkonzentrationen gemessen worden. Nach Angaben des Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie war bis zum Nachmittag an drei Messstationen der Informationsschwellenwert von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten.

25.07.2019