Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Geschäftsmann räumt Verstöße gegen EU-Handelsembargo ein
Mehr Hessen Panorama Geschäftsmann räumt Verstöße gegen EU-Handelsembargo ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 04.11.2019
Frankfurt/Main

Der 68 Jahre alte Geschäftsmann aus Langen (Kreis Offenbach) räumte vor der Wirtschaftsstrafkammer ein, zwischen 2009 und 2014 in mehreren Lieferungen Metallrohre und technisches Gerät in einem Gesamtvolumen von mehreren hunderttausend Euro in das vom Handelsembargo betroffene Land gebracht zu haben. Rechtlich stellt dies für die Staatsanwaltschaft Verstöße gegen das Außenwirtschaftsgesetz dar. AZ 8930 Js 244575/13

Beamte der Zollfahndung hatten die Geschäftsräume des Angeklagten bereits 2014 durchsucht und entsprechende Lieferdokumente sichergestellt. Die komplizierten und umfangreichen Ermittlungen zogen sich aber über mehrere Jahre hin. Durch das Geständnis dürfte sich der Prozess gegen den 68-Jährigen verkürzen. Bei Gericht rechnet man bereits Ende kommender Woche nach drei Verhandlungstagen mit einem Urteil.

dpa

Nach einem Autounfall auf einer verkehrsreichen Bundesstraße in Mittelhessen hat am Montagmorgen nur ein Ersthelfer angehalten und geholfen. Die mangelnde Hilfsbereitschaft hinterlasse einen "leicht bitteren Beigeschmack", teilte die Polizei in Marburg dazu mit.

04.11.2019

In Frankfurt haben am Montag offiziell die Bauarbeiten zum Wiederaufbau des abgebrannten Goetheturms begonnen - tatsächlich zu sehen war aber außer einem Zaun nicht viel.

04.11.2019

Weg frei für ein drittes Gewerbegebiet: Die Stadt Offenbach kauft für 6,95 Millionen Euro das Gelände des Spezialchemie-Unternehmens Clariant. Auf der 35 Hektar großen Industriebrache will sie in Zukunft junge Unternehmen und Dienstleister ansiedeln.

04.11.2019