Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Gericht: Auto-Wettrennen nicht nachweisbar
Mehr Hessen Panorama Gericht: Auto-Wettrennen nicht nachweisbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 25.01.2019
Vor dem Justizgebäude steht eine Satue der Göttin Justitia. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Frankfurt/Main

Nur wegen überhöhter Geschwindigkeit konnten die Männer ebenfalls nicht belangt werden: Die Akten waren wenige Tage zu spät bei Gericht eingegangen, die Sache ist damit verjährt.

Die beiden Autofahrer waren im Mai vergangenen Jahres in der Frankfurter Innenstadt dabei beobachtet worden, wie sie sich an einer roten Ampel Zeichen gaben und anschließend mit überhöhtem Tempo davonfuhren. Vor Gericht sagten sie, man habe sich lediglich verabreden wollen, zu einem nahen Schnellrestaurant zu fahren. Das Gericht konnte dies anhand der Videoaufzeichnungen nicht widerlegen.

"Wenn Sie das nächste Mal wieder so schnell fahren wollen, gehen Sie auf den Nürburgring", sagte die Amtsrichterin kopfschüttelnd. Auch die seinerzeit gemessene Geschwindigkeit von mindestens 80 Stundenkilometern lasse noch nicht automatisch den Schluss auf ein "Rennen mit Wettbewerbscharakter" zu, das in der rechtlichen Vorschrift gefordert werde.

dpa

Deutsche Behörden haben den wegen Mordes verurteilten sogenannten "Lasermann" zurück in seine Heimat Schweden überstellt. Wie Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag sagte, sei der Mann am Donnerstag an das skandinavische Land ausgeliefert worden.

25.01.2019

Der Zoll in Frankfurt stellt immer häufiger Musikinstrumente aus artengeschütztem Material sicher. Grund ist eine Gesetzesänderung, die mehr Holzarten unter Schutz stellt, wie eine Sprecherin des Frankfurter Hauptzollamtes am Freitag erklärte: Seit 2017 unterliegen alle Palisander-Arten den Einfuhrbestimmungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens, zuvor war nur Rio-Palisander geschützt.

25.01.2019

Ein 33-Jähriger ist bei einer Festnahme in Wiesbaden-Erbenheim verletzt worden, nachdem die Polizei einen Schuss abgegeben hatte. Der Mann wurde verdächtigt, Drogenhandel zu betreiben, wie die Polizei Westhessen am Donnerstagabend mitteilte.

25.01.2019